1977 - 2017

FC Klostertal - 40 Jahre

40 Jahre FC Klostertal - ein besonderes Jubiläum

Der FC Klostertal feiert seinen 40. Geburtstag

Der FC Klostertal wurde am 18. Juni 1977 gegründet. Aus diesem Anlass lud der Vorstand zu einer Feier in die Traube Braz. Viele folgten der Einladung und so konnte Obmann Florian Seher ehemalige und aktuelle Funktionäre und Spieler, Vertreter der Politik und Sponsoren begrüßen, die gemeinsam dieses Jubiläum gebührend feiern wollten. Es wurde in alten Fotos gestöbert und verjährte Geschichten wurden sehr unterhaltsam aufgefrischt. Unser Platzsprecher, Charly Kessler, die Stimme des Klostertals, moderierte gelungen amüsant durch den Abend.

Der FC Klostertal ging aus dem SV Klösterle hervor. Karl Beutel, der erste Obmann, erzählte aus der Gründungszeit: "Bevor die neue Spielstätte gefunden wurde, wurde zuerst in Klösterle gespielt. Die Spielfeldgröße hatte stattliche Ausmaße von 90x45m". Unser Platzsprecher Charly Kessler oder Fritzi Klaudrat waren von Anfang an dabei. Die ersten Spieler kamen aus Klösterle, es folgten gleich einmal Spieler aus Dalaas und Braz. Der FC Klostertal war also schon sehr bald ein Verein für alle Klostertaler.

Nach einer kurzen Amtszeit von Kurt Lerch, der mittlerweile verstorben ist, folgte Langzeitobmann Kurt Fritz. 20 Jahre leitete er die Geschicke des FC Klostertal. In seiner Amtszeit folgten drei Aufstiege bis in die Landesliga. Ein weiterer Höhepunkt war der Bau des Kunstrasenplatzes in Dalaas, der damals der zweite im Land war. "Um trotzdem am Spielbetrieb teilnehmen zu können, bedurfte es einer Ausnahmegenehmigung durch den VFV", erzählte er. Am späteren Abend wurde Kurt Fritz auch zur "Legende der ersten 40 Jahre des FC Klostertal" gewählt. Lieber Kurt, dir gebührt ein ganz besonderer Dank in der Vereinsgeschichte des FC Klostertal.   

2005 folgte Obmann Willi Schuler und danach im Jahr 2013 der aktuelle Obmann, Florian Seher.

Alle Obmänner hoben die gute Zusammenarbeit mit der Politik hervor, vor allem der ehemalige langjährige Bürgermeister aus Dalaas Ernst Fritz, setzte sich mit Nachdruck für den FC Klostertal ein. Auch beim Geburtstagsfest waren alle Bürgermeister der Regio Klostertal vertreten. Eugen Hartmann (Innerbraz), Christian Gantner (Dalaas), Florian Morscher (Klösterle) und Mandi Katzenmayer (Bludenz)  beglückwünschten den FC Klostertal und überbrachten Geschenke: Glückwünsche, Fußbälle und das Versprechen, an einer Verbesserung der Infrastruktur zu arbeiten.

Vom Vorarlberger Fußballverband stellten sich Joachim Ganahl (Regioobmann) und Roland Simoner (Vizepräsident) als Gratulanten ein. Aktive Vereine wie den FC Klostertal braucht das Land und auch der Aufstieg in die 2. Landesklasse war ein wichtiges Lebenszeichen aus dem Oberland.

Der ganze Abend war von Zusammenhalt, Freude und gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Jung und alt tauschten sich aus und auch der Dank kam nicht zu kurz. In diesen 40 Jahren gab es soviele Helfer im Clubheim, als Platzwart, auf dem Platz und neben dem Platz. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den unermüdlichen Helfern Brigitte Fritz und Lisi Platzer, die jahrelang das Clubheim führten und ihre Nachfolgerinnen Petra Elsensohn und Gabi Fritz. Auch Christoph Gantner ist seit vielen, vielen Jahren einer der treuesten Helfer und Fans des FC Klostertal.

Die Nachwuchsabteilung des FC Klostertal überbrachte dann im Laufe des Abends persönlich ein besonderes Geschenk, nämlich den Turniersieg beim traditionellen Diezano-Hallen-Cup in Bludenz. Das war auch deswegen besonders schön, weil die Nachwuchsarbeit beim FC Klostertal von Anfang an immer einen besonderen Stellenwert hatte.

Es war ein gemütlicher, emotionaler und gleichzeitig feierlicher Abend. Die kulinarischen Genüsse der Traube Braz trugen ihren Teil dazu bei. Danke an Christoph Lorünser und Familie von der Traube Braz für dieses gelungende Fest.

Es soll noch viele Jahre so weitergehen!
Ein Hoch auf den FC KLOSTERTAL!

 

 

Chronik 40 Jahre FC Klostertal zum Download 

 

© All rights reserved